Handball-Bundesliga: HC Erlangen mit breiter Brust gegen Bayer Dormagen

Pressemeldung der Firma hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation
HC Erlangen – wie gegen Saarlouis will auch Denni Djozic wieder jubeln (Foto: hl-studios, Erlangen)


Es sind fast acht Monate vergangen seit der HC Erlangen sein letztes Spiel in der Arena Nürnberger Versicherung verloren hat. Die Erlanger Bundesligisten wollen auch im heutigen Heimspiel gegen den ehemaligen EHF-Pokal-Finalisten ihre lupenreine Weste behalten.

Es war kein Geringerer als der deutsche Rekordmeister THW Kiel, der zuletzt die Punkte aus der Noris entführen konnte. Heute hat der HC Erlangen wieder ein Heimspiel in der Arena Nürnberger Versicherung und will auch gegen den ehemaligen EHF-Pokal-Finalisten aus Dormagen seine lupenreine Weste behalten. „Wir haben die Niederlage bei der HSG Nordhorn-Lingen aufgearbeitet und analysiert. „Heute spielen wir wieder vor unserem Publikum und wollen an die starken Leistungen, die wir in den letzten Wochen zuhause gezeigt haben, anknüpfen“, sagte HCE-Cheftrainer Robert Andersson auf der Pressekonferenz.

Gut vorbereitet und fast komplett

Die Mannschaft um Kapitän Ole Rahmel nutzte die vergangenen Tage zuerst zu Regeneration und dann für die Spielvorbereitung auf den TSV Bayer Dormagen, der sich nach einem guten Start auf einem Abstiegsplatz wieder findet. Außer auf Pavel Horák und Sebastian Preiß kann Robert Andersson morgen auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.

Gästetrainer bewundert die Entwicklung beim HC Erlangen

Der Gast aus dem Rheinland hatte sich die bisherige Saison mit Sicherheit anders vorgestellt. Mit zwei Siegen in Folge in die Saison gestartet, rutschte der TSV Bayer Dormagen kontinuierlich in der Tabelle ab und rangiert aktuell auf Platz 19. Der letzte Auswärtssieg der Dormagener ist auf den zweiten Spieltag datiert, als das Team von Trainer Jörg Bohrmann in Bietigheim gewann. „Sicherlich kann ich damit nicht zufrieden sein. Wir hatten aber auch großes Verletzungspech. Zu den zwei Langzeitverletzten gesellten sich nach dem guten Start zwei weitere Leistungsträger. Nun agieren wir mit einer sehr, sehr jungen Mannschaft, die in den entscheidenden Phasen oft überfordert noch ist“, meint Bohrmann. Viele junge vielversprechende Talente kann der TSV-Trainer in seinem Kader aufweisen, die am Freitag mit Sicherheit Ihre Klasse zeigen und in Ihrer Entwicklung weiterkommen wollen. Auf den HC Erlangen angesprochen kommt der 47-Jährige fast ins Schwärmen. „ Die Entwicklung des HC Erlangen in den letzten Jahren ist bombastisch. Sie werden diese Saison nicht nur aufsteigen sondern sich langfristig mit dieser Halle, diesen Partnern und dieser Professionalität auch in der Bundesliga etablieren“, so Bohrmann.

Der Deutsche Handball-Bund schickt zwei Unparteiische aus seinem Elite-Anschlusskader in die Arena Nürnberger Versicherung. Marcus Hurst und Mirko Krag werden die Partie zwischen dem HC Erlangen und dem TSV Bayer Dormagen um 19 Uhr anpfeifen.

Es gibt schon Tickets für die Rückrunde

Alle Handballbegeisterten, die sich noch nicht mit einem Ticket für das Spiel des HC Erlangen gegen Bayer Dormagen eindecken konnten, haben noch bis 17.00 Uhr die Möglichkeit, dies im Online-Shop des http://www.hc-erlangen.de/ zu tun. Um 17.30 Uhr öffnen dann die beiden Abendkassen an der ARENA. Außerdem hat der fränkische Bundesligist ganz aktuell die Partien der Rückrunde in seinem Online-Shop freigeschaltet, so dass die Handball-Fans sich auch hier schon versorgen können. Unteranderem für den Rückrunden-Auftakt am 27. Dezember, wenn es kurz nach Weihnachten gegen den TV Neuhausen geht.

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de/ unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

http://www.hc-erlangen.de/



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
Telefon: +49 (9131) 7578-0
Telefax: +49 (9131) 7578-75
http://www.hl-studios.de

Ansprechpartner:
Hans-Jürgen Krieg
Leitung Unternehmensentwicklung / PR
+49 (9131) 7578-193



Dateianlagen:
    • HC Erlangen – wie gegen Saarlouis will auch Denni Djozic wieder jubeln (Foto: hl-studios, Erlangen)
hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 90 Mitarbeiter engagieren sich seit fast 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.